Wir über uns


Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der dem deutschsprachigen wissenschaftlichen Nachwuchs im Strafrecht eine Plattform bietet, auf der man sich fachlich austauschen, eigene Forschungsprojekte diskutieren und neue Kontakte knüpfen kann. Damit wollen wir gerade diejenigen ansprechen, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen. Eingeladen sind insbesondere Habilitandinnen und Habilitanden, Doktorandinnen und Doktoranden sowie alle, die sich zum Nachwuchs zählen.

 

Unsere Idee ist es, nicht nur eine Plattform für Austausch und Diskussion zu bieten, sondern darüber hinaus Symposien zu veranstalten. Diese sind dazu gedacht, ein übergreifendes strafrechtliches Thema anhand von Vorträgen zu diskutieren, entsprechende Forschungsprojekte vorzustellen und sich gegenseitig kennenzulernen. Dabei sind wir nicht institutionell verfasst; die Tagungen finden an wechselnden Universitätsorten statt und werden jeweils von einem Team der veranstaltenden Fakultät organisiert. Die Vorträge werden jeweils in einem Tagungsband beim Nomos-Verlag veröffentlicht, um das auf den Symposien Besprochene allen Interessierten zugänglich zu machen.

 

Außerdem gibt es aktuelle Informationen, die Ihr empfangen könnt, wenn Ihr Euch hier in unseren Verteiler aufnehmen lasst.

 

Ansprechpartner sind Julia Geneuss (Universität Hamburg) und Erol Pohlreich (Humboldt-Universität zu Berlin).

 


Download
Anmeldeformular für den Verein
Anmeldung Verein.docx
Microsoft Word Dokument 1.1 MB